Sie haben eine alte Version des Adobe Flash Players. Holen Sie sich die neueste Flash-Player .

    [Subaru Global]

    Subaru Legacy holt fünf Sterne beim JNCAP Crashtest!

    Dez 12, 2011
    Auch bei der Neuauflage des jetzt noch strengeren JNCAP (Japan New Car Assessment Programme) Sicherheitstests im Jahr 2011 holt der Subaru Legacy die beste Bewertung: einmal mehr eine 5-Sterne Auszeichnung für den Allradpionier!
     
    Ein wesentliches neues Kriterium beim japanischen Sicherheitstest für Neufahrzeuge ist der „Schutz der Fußgänger“ und dabei im Besonderen der „Schutz der Beine“ im Falle eines Zusammenstoßes.
     

    Der Subaru Legacy hatte bereits 2009, im Jahr seines Debüts, die beste Sicherheits-note in sämtlichen Disziplinen attestiert bekommen. Die höchste Punkteanzahl von fünf Sternen gab es für „Fahrer- und Beifahrersicherheit“, „Fußgänger Kopfschutz“ und „Fahrer- und Beifahrer Nackenschutz bei Heckaufprall“.
     
    Auf Grund dieser vorbildlichen Sicherheitsresultate wurde dem Legacy 2009 der JNCAP Grand Prix ´09/´10 verliehen. Dieses begehrte Sicherheitszertifikat haben ebenso der Forester im Jahr 2008 und der Impreza 2007 eingefahren.
     
    Sicherheit fährt im Legacy mit.
    Der permanente Allradantrieb „symmetrical AWD“ bietet auf Grund der permanenten Antriebskraftverteilung auf alle vier Räder in jeder Fahrsituation einen aktiven Sicher-heitsvorsprung.
    Zudem ist der Subaru Legacy mit einem umfangreichen passiven Sicherheitspaket ausgestattet. Dazu zählen u.a. eine Motoraufhängung mit großer Knautschzone, ein ringförmiger Verstärkungsrahmen, ABS mit Bremskraftverstärker, Antischlupfregelung, elektronisches Stabilitätsprogramm (Vehicle Dynamics Control, VDC), 3-Punkt-Sicher-heitsgurt auf allen Sitzplätzen, Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie Pedale mit Sollbruchstelle.
     
    Fahrer-Assistenzsysteme der Zukunft.
    Subaru wird auch in Zukunft den Maßstab bei Sicherheitsfeatures hoch ansetzen. So werden für die aktive Sicherheit neben dem „symmetrical AWD“, der auf Grund seiner permanenten Traktion über alle vier Räder proaktiv für höchste Stabilität und damit Sicherheitsreserven bürgt, immer mehr elektronische Fahrer-Assistenzsysteme einge-baut. Die Traktions- und Stabilitätskontrolle Vehicle Dynamics Control (VDC) ist schon jetzt bei allen Subaru Modellen serienmäßig mit dabei.
    Bei künftigen Generationen setzt der japanische Hersteller z.B. auf seine innovative EyeSight Technik, basierend auf Stereokameras, die nicht nur vorausfahrende oder entgegenkommende Fahrzeuge erkennt, sondern ebenso Fußgänger und Radfahrer. Dieses elektronische Sicherheitssystem warnt mit einem akustischen Alarmsignal vor potenzielle Gefahrensituationen und greift im Notfall aktiv in die Bremssteuerung ein.
     
     
     
    Die Presseunterlagen finden Sie auch unter:
    www.subaru.at/presse (User: presse, Passwort: subaru)
     
    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
     
    Subaru Österreich
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Wolfgang Pessl
    Tel. 0662/44 43 42
    pessl@subaru.at

Anhang

Folge uns auf Facebook    |   Suche   |   Kontakt   |   Impressum   |   Subaru Partner