Sicherheit

SICHERHEIT

5 Sterne im Euro NCAP-Crashtest

Der Outback erhielt im Sicherheitstest von Euro NCAP (European New Car Assessment Program) die maximale Bewertung von fünf Sternen.

Ringförmige Verstärkungsrahmen

Boden, Säulen, Seitenrahmen und Dach sind durch ringförmige Verstärkungsrahmen zu einem Rundum-Aufprallschutz verbunden. Diese Konstruktion schützt Fahrer und Passagiere bei einem Unfall, indem sie die Aufprallenergie wirksam ableitet. Zudem verstärkt sie das Fahrgestell trotz geringerem Gewicht und bietet dadurch mehr Schutz.

Bessere Sicht

Der Rahmen wurde so konstruiert, dass Ihre Sicht verbessert und der tote Winkel verkleinert wird. Zusätzlich wird durch die integrierten Dreiecksfenster die Sicht nach vorne verbessert.

Vehicle Dynamics Control

Die Fahrdynamikregelung “Vehicle Dynamics Control” überwacht laufend verschiedene Fahrparameter über Sensoren. Wenn ein Reifen ins Rutschen gerät oder das Fahrzeug durch hohe Geschwindigkeit vom Kurs abkommt, greift das System über die elektronische Drehmomentverteilung, die Motorsteuerung und die Bremsen an den einzelnen Rädern ein, um es wieder zu stabilisieren.

Active Torque Vectoring

Das Active Torque Vectoring sorgt dafür, dass in Kurven Bremskraft aufgebracht wird und weniger Drehmoment auf die inneren Räder sowie mehr Drehmoment auf die äußeren Räder übertragen wird. Dadurch sind scharfe Kurven leichter und präziser zu meistern. In Kombination mit der Fahrdynamikregelung können Sie gefährliche Situationen besser vermeiden und empfinden dabei ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit.

Sitze, Sicherheitsgurte und SRS1 Airbags

Der Outback ist serienmäßig mit SRS1-Frontairbags,
SRS1-Seitenairbags vorne, SRS1-Vorhangairbags und
SRS1-Knieairbags ausgestattet. Die höhenverstellbaren vorderen Sicherheitsgurte verfügen über Gurtstraffer, welche die Insassen fest auf den Sitzen halten, während Gurtkraftbegrenzer den Brustbereich schonen.

Stabile Fahrgastzelle

Wenn es um Ihre Sicherheit geht, bietet Ihnen jeder Subaru Schutz über das gewohnte Maß hinaus. Zum Beispiel sind die SUBARU BOXER Motoren und das Getriebe des Outback so konstruiert, dass sich diese Komponenten im Falle einer Frontalkollision nicht in die Fahrgastzelle schieben.

Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung

Erkennt die adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung ein vorausfahrendes Fahrzeug, überwacht sie den Abstand und die Geschwindigkeitsdifferenz und passt die Geschwindigkeit automatisch an, damit der optimale Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug beibehalten wird. Sie reguliert Motor-, Getriebe- und Bremsleistung, um Ihre Geschwindigkeit in einem Bereich von 0 km/h bis 180 km/h an den Verkehrsfluss anzupassen. Das System erkennt das Aufleuchten der Bremslichter am vorausfahrenden Fahrzeug und kann im Stop-and-go-Verkehr Ihr Tempo entsprechend regulieren.

Spurhalteassistent mit Schlangenlinienwarnung

Wenn Sie über 50 km/h fahren und versehentlich an den Rand Ihrer Fahrspur oder darüber hinaus fahren, ohne vorher den Blinker betätigt zu haben, warnt Sie der Spurhalteassistent mit einem akustischen Signal und einer blinkenden Warnanzeige, bevor Sie Ihre Spur verlassen. Wenn Sie übermüdet sind und Schlangenlinien fahren, warnt Sie die Schlangenlinienwarnung ab circa 60 km/h ebenfalls mit einem akustischen Signal und einem blinkenden Warnhinweis.

Anfahrassistent

Wenn das Fahrzeug steht und EyeSight erkennt, dass der Verkehr wieder angerollt ist, informieren ein Tonsignal und eine optische Anzeige den Fahrer, dass er anfahren kann.

Vorausschauender Notbremsassistent2

Wenn die Gefahr einer Kollision mit einem Fahrzeug oder einem anderen Objekt erkannt wird, warnt der vorausschauende Notbremsassistent den Fahrer durch ein Tonsignal und eine Warnanzeige im Instrumententräger. Sollte der Fahrer dennoch keine Ausweichbewegung vornehmen, um den Zusammenstoß zu vermeiden, leitet das System automatisch den Bremsvorgang ein, um die Kollision zu verhindern bzw. die Aufprallgeschwindigkeit zu verringern.

Anfahr-Kollisionsschutz

Wenn EyeSight ein Hindernis vor Ihrem Wagen erkennt und Sie den Vorwärts- statt den Rückwärtsgang einlegen, sorgt der Anfahr-Kollisionsschutz dafür, dass einige kurze Warntöne abgegeben werden, ein Blinklicht aufleuchtet und die Motorleistung gedrosselt wird, um eine Kollision mit dem Hindernis zu vermeiden.

Notbrems-Lenkassistent

Wenn der Fahrer versucht, einem drohenden Frontaufprall durch eine Lenkbewegung auszuweichen, verstärkt der Notbrems-Lenkassistent die Lenkwirkung durch das Einbremsen der kurveninneren Räder, um eine Kollision zu vermeiden.

 

 

 

 

 

*1 SRS: Supplemental Restraint System (Zusätzliches Rückhaltesystem) Wirksam in der Verwendung mit Sicherheitsgurten
*2 Die vorausschauende Bremssteuerung funktioniert möglicherweise nicht in allen Situationen. Je nach Geschwindigkeitsdifferenz der Objekte, deren Höhe und anderen Bedingungen können Situationen auftreten, in denen die erforderlichen Bedingungen für die optimale Funktionsweise von EyeSight nicht vorhanden sind.