SUBARU XV

Inszenieren Sie Ihr Leben.

Machen Sie aus jedem Augenblick ein Abenteuer.

 

Permanenter Allradantrieb Symmetrical AWD

Wenn Sie am Steuer des SUBARU XV sitzen, gibt es so gut wie nichts, das Ihr Fahrvergnügen einschränkt. Dies verdankt der SUBARU XV der hohen Bodenfreiheit eines SUVs, dem niedrigen Schwerpunkt und der Balance einer Sportlimousine und dem symmetrischen Allradantrieb. Kombiniert mit dem SUBARU BOXER-Motor für ein fast perfekt symmetrisches Layout verbindet er souveräne Kraftentfaltung mit außergewöhnlicher Traktion und sorgt so für Ausgewogenheit und Stabilität,

die Ihnen die volle Kontrolle über ständig wechselnde Fahrbahn- und Verkehrsbedingungen ermöglichen. Das Ergebnis ist ein Fahrzeug, das Ihnen wie kein anderes Ruhe und Vertrauen schenkt – die Quintessenz des Subaru-Fahrerlebnisses.

Lineartronic + Allradantrieb mit Active Torque Vectoring

Der SUBARU XV erreicht mit dem Lineartronic Automatikgetriebe ein erstaunliches Reaktions- und Effizienzniveau. Dieses kompakte und leichte Getriebe steigert die Wirtschaftlichkeit enorm, weil es den Motor im optimalen Drehzahlbereich hält. So bleibt der Schwung erhalten, der beim manuellen Schalten oft verloren geht. Lineartronic und Allradantrieb mit aktiver Drehmomentverteilung übertragen unter normalen Bedingungen 60% des Drehmoments auf die Vorder- und 40% auf die Hinterräder. Bei anspruchsvolleren Bedingungen reagiert der SUBARU XV, indem er die Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern sowie das Getriebe in Echtzeit anpasst. Dies gibt dem Allradantrieb zusätzlich Stabilität und sorgt für ein sicheres und wendiges Fahrerlebnis.

Manuelles 5- oder 6-Gang-Getriebe + Allradantrieb mit Visko-Zentraldifferenzial

Sowohl das Fünf- als auch das Sechsganggetriebe sind auf rasche Reaktion und Kontrolle ausgelegt. Zusätzlich steht Ihnen eine elektronische Berganfahrhilfe zur Verfügung. Das Getriebe ist mit einem Allradantriebssystem mit zentralem Visko-Sperrdifferenzial (LSD) gekoppelt. Sobald sich das Traktionsgewicht verändert, verteilt das LSD das Drehmoment nach Bedarf zwischen Vorder- und Hinterrädern. Das Dual Range Untersetzungsgetriebe beim 1.6 Liter Modell ermöglicht die optimale Anpassung der Getriebeübersetzung unter allen Fahrbedingungen. Es stehen Ihnen 10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge zur Verfügung.

 

SUBARU BOXER-Motor

Nur wenige Autos bieten die Agilität und Spontanität eines SUBARU XV. Das wird durch den SUBARU BOXER-Motor mit im Winkel von 180 Grad gegenüberliegenden Kolben erreicht, der im Vergleich zu anderen Motorbauweisen für ein flacheres Profil sorgt.                                         Dadurch hat der Antrieb- und somit das gesamte Fahrzeug einen niedrigeren Schwerpunkt und eine ausgewogenere Gewichtsverteilung. Darüber hinaus gleichen sich die Bewegungen der gegenüberliegenden Kolben gegenseitig aus, sodass Vibrationen auf natürliche Art und Weise verringert werden.

2.0-LITRE DOHC <br>SUBARU BOXER <em>DIESEL</em>

2.0-LITER DOHC
SUBARU BOXER DIESEL MOTOR

 

  • Max. Leistung 108 kW (147 PS) bei 3.600/min
  • Max. Drehmoment 350 Nm bei 1.600 - 2.800/min
  • Kraftstoffverbrauch*(1)5,4 l/100 km
  • CO2-Emission*(1)141 g/km
 

 

2.0-LITRE DOHC SUBARU BOXER

2.0-LITER DOHC
SUBARU BOXER BENZIN MOTOR

 

  • Max. Leistung 110 kW (150 PS) bei 6.200/min
  • Max. Drehmoment 196 Nm bei 4.200/min
  • Kraftstoffverbrauch*(1)6,5 l/100 km
  • CO2-Emission*(1)151 g/km
 

 

1.6-LITRE DOHC SUBARU BOXER

1.6-LITER DOHC
SUBARU BOXER BENZIN MOTOR

 

  • Max. Leistung 84 kW (114 PS) bei 5.600/min
  • Max. Drehmoment 150 Nm bei 4.000/min
  • Kraftstoffverbrauch (5-Gang)*(1)6,5 l/100 km
  • Kraftstoffverbrauch (Lineartronic)*(1)6,3 l/100 km
  • CO2-Emission (5-Gang)*(1)151 g/km
  • CO2-Emission (Lineartronic)*(1)146 g/km
 

 

* Hinweise

* Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: Entsprechend EC715/2007-136/2014W.

Dauerhafte Leistung

Die flache Motorbauweise ist steif und selbstausgleichend. Sie erzeugt weniger Vibrationen als V- oder Reihenmotoren und sorgt so für längere Haltbarkeit und zuverlässigere Leistung.

Gesteigerte Stabilität

Da der Motorblock flacher ist und tiefer im Chassis sitzt, ist das ganze Fahrzeug stabiler ausbalanciert und hält Seitwärtsbewegungen besser Stand als andere Konstruktionen.