Geschichte

Subaru in Österreich

Subaru in Österreich

Subaru Österreich wird Anfang 2001 als Zweigniederlassung der Subaru Italia S.p.A. gegründet und nimmt ab April 2001 das operative Geschäft auf. Hauptgrund für die Etablierung in Innsbruck ist die Nähe zum Mutterkonzern Subaru Italia, der sich zum damaligen Zeitpunkt in Ala/Roverto befindet. 
Im Herbst 2009 gibt Subaru Europe bekannt, dass Subaru Italia und damit Subaru Österreich zur Gänze übernommen und in das Unternehmen der Subaru Corporation eingegliedert werden. Seit diesem Zeitpunkt ist Subaru Österreich eine 100% Tochter des Herstellers.

Seit 2011 ist Subaru Österreich in Salzburg ansässig. Diese Entscheidung wurde aus mehreren wirtschaftspolitischen Gründen und um noch wieter in die Mitte der heimischen Autobranche zu rücken, getroffen.
Die Niederlassung erstreckt sich auf zwei Etagen und über eine Gesamtfläche von 600 m². Neben Büros bietet die Niederlassung auch einen Musterschauraum und eine Lehrwerkstätte, die für Trainings, Seminare und Schulungen genutzt wird.

Für Subaru Österreich steht die Zufriedenheit von Kunden und Händlern immer an erster Stelle.

KONTAKT
Subaru  Österreich
Zweigniederlassung der Subaru Italia S.p.A.
(Unter Führung und Koordination der Subaru Europe NV/SA)
Michael-Walz-Gasse 18C
5020 Salzburg
Österreich

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Alle Informationen finden Sie hier.