Outback

Folgen Sie Ihrem Weg.

Mit Ihrer Welt im Einklang.

Aktive Sicherheit

Erweitertes Sicherheitspaket: Spurwechsel- und Querverkehrassistent

Erweitertes Sicherheitspaket: Spurwechsel- und Querverkehrassistent1

Der Spurwechsel- und Querverkehrassistent SRVD (Subaru Rear Vehicle Detection) warnt Sie vor Fahrzeugen im toten Winkel, bevor Sie die Spur wechseln, und vor nahendem Querverkehr, wenn Sie rückwärts ausparken.

Erweitertes Sicherheitspaket: Fernlichtassistent

Erweitertes Sicherheitspaket: Fernlichtassistent1


Der Fernlichtassistent verbessert Ihre Sicht und Sicherheit bei Dunkelheit, indem er die Scheinwerfer je nach Fahrsituation automatisch auf- und abblendet.

Vehicle Dynamics Control

Vehicle Dynamics Control



Die Fahrdynamikregelung Vehicle Dynamics Control überwacht laufend verschiedene Fahrparameter über Sensoren. Wenn ein Reifen ins Rutschen gerät oder das Fahrzeug...

Active Torque Vectoring

Active Torque Vectoring

Active Torque Vectoring verteilt in Kurven weniger Drehmoment auf die inneren Räder und mehr Drehmoment auf die äußeren Räder. Zusätzlich werden bei Bedarf einzelne...

Bessere Sicht

Bessere Sicht

Die Karosserie wurde so konstruiert, dass Ihre Sicht verbessert und der tote Winkel verkleinert wird. Zusätzlich wurde durch die integrierten Dreiecksfenster die Sicht nach vorne verbessert.

Hinweise

*Der Fahrer ist stets für seine sichere und aufmerksame Fahrweise verantwortlich und muss die Verkehrsregeln beachten. Bitte verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf das erweiterte Sicherheitspaket. Die Fähigkeit zur Objekterkennung ist begrenzt. Siehe Bedienungsanleitung für Einzelheiten der Bedienung und den technisch bedingten Leistungsgrenzen des Systems, sowie zu den in dieser Broschüre beschriebenen Funktionen.

Passive Sicherheit

Stabile Fahrgastzelle

Stabile Fahrgastzelle

Wenn es um Ihre Sicherheit geht, bietet Ihnen jeder Subaru Schutz über das gewohnte Maß hinaus. Zum Beispiel sind die SUBARU BOXER-Motoren und das Getriebe des Outback so konstruiert, dass sich diese Komponenten im Falle einer Frontalkollision nicht in die Fahrgastzelle schieben.

Sitze, Sicherheitsgurte und Airbags

Sitze, Sicherheitsgurte und Airbags

Der Outback ist serienmäßig mit SRS1-Frontairbags, SRS1-Seitenairbags vorne, SRS1-Vorhangairbags und SRS1-Knieairbags ausgestattet.

Ringförmiger Verstärkungsrahmen

Ringförmiger Verstärkungsrahmen

Boden, Säulen, Seitenrahmen und Dach sind durch ringförmige Verstärkungsrahmen zu einem Rundum-Aufprallschutz verbunden. Diese Konstruktion schützt Fahrer und Passagiere bei einem Unfall, indem sie die Aufprallenergie wirksam ableitet. Zudem verstärkt sie das Fahrgestell trotz geringerem Gewicht und bietet dadurch mehr Schutz.

Verstellbare Kopfstützen für die Vordersitze

Verstellbare Kopfstützen für die Vordersitze

Die Kopfstützen des Outback können für Fahrer und Beifahrer auf die richtige Höhe und Neigung eingestellt werden.

Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern

Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern

Die höhenverstellbaren vorderen Sicherheitsgurte verfügen über Gurtstraffer, welche die Insassen fest auf den Sitzen halten, während Gurtkraftbegrenzer den Brustbereich schonen.

Hinweise

1SRS: Supplemental Restraint System (Zusätzliches Rückhaltesystem). Wirksam nur in Verbindung mit angelegten Sicherheitsgurten.

EyeSight

Das preisgekrönte Fahrerassistenzsystem von Subaru.

Subaru glaubt an Rundumsicherheit. Ein wichtiger Bestandteil davon sind vorausschauende Funktionen, die dafür sorgen, dass die Unfallgefahr reduziert wird. Darum haben wir EyeSight entwickelt, das innovative Fahrerassistenzsystem von Subaru. Wie ein zweites Augenpaar überwachen seine Stereokameras das Geschehen auf der Straße. EyeSight kann nicht nur Autos, sondern auch Motorräder,

Fahrräder und Fußgänger erkennen.1 Sobald es eine Gefahr ausmacht, warnt EyeSight den Fahrer und betätigt im Bedarfsfall sogar die Bremsen, um die Unfallgefahr zu reduzieren. Durch verbesserte Sicherheitsfunktionen wie diese verringert EyeSight die Belastung des Fahrers und steigert Ihr Sicherheitsempfinden im Outback.
EyeSight ist in jedem Outback serienmäßig an Bord.

Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung

Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung

Erkennt die adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung ein vorausfahrendes Fahrzeug, überwacht sie den Abstand und die Geschwindigkeitsdifferenz und passt...

Spurhalte- und Spurleitassistent

Spurhalte- und Spurleitassistent

Wenn Sie über 50 km/h fahren und versehentlich an den Rand Ihrer Fahrspur oder darüber hinaus fahren, ohne vorher den Blinker betätigt zu haben, warn Sie der Spurhalteassistent...

Anfahrassistent

Anfahrassistent

Wenn das Fahrzeug steht und EyeSight erkennt, dass der Verkehr wieder angerollt ist, informieren ein Tonsignal und eine optische Anzeige den Fahrer, dass er anfahren kann.

Anfahrassistent

Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung

Auf Landstraßen und Autobahnen beobachtet der aktive Spurhalteassistent die Fahrbahnmarkierungen und stellt fest, wenn das Fahrzeug beginnt, seine Fahrspur zu verlassen...

Vorausschauender Notbremsassistent

Vorausschauender Notbremsassistent2

Wenn die Gefahr einer Kollision mit einem Fahrzeug oder einem anderen Objekt erkannt wird, warnt der vorausschauende Notbremsassistent den Fahrer durch ein Tonsignal und eine Warnanzeige...

Vorausschauender Notbremsassistent

Anfahr-Kollisionsschutz

Wenn EyeSight ein Hindernis vor Ihrem Wagen erkennt und Sie den Vorwärts- statt den Rückwärtsgang einlegen, sorgt der Anfahr-Kollisionsschutz dafür, dass einige kurze Warntöne abgegeben werden, ein Blinklicht aufleuchtet und die Motorleistung gedrosselt wird, um eine Kollision mit dem Hindernis zu vermeiden.

Hinweise

1 EyeSight ist ein Fahrerassistenzsystem, das möglicherweise nicht unter allen Fahrbedingungen optimal funktioniert. Der Fahrer ist stets für seine sichere und aufmerksame Fahrweise verantwortlich und muss die Verkehrsregeln beachten. Die Funktionsfähigkeit des Systems hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel Fahrzeugwartung, Witterung und Straßenbedingungen. Siehe Bedienungsanleitung für Einzelheiten zu Betrieb und Einsatzgrenzen von EyeSight sowie zu den auf dieser Website beschriebenen Funktionen.

2 Die vorausschauende Bremssteuerung funktioniert möglicherweise nicht in allen Situationen. Je nach Geschwindigkeitsdifferenz der Objekte, deren Höhe und anderen Bedingungen können Situationen auftreten, in denen die erforderlichen Bedingungen für die optimale Funktionsweise von EyeSight nicht vorhanden sind.